www.gmz-shop.de
 
 

 

 

 

Inspector+ (mit internem Zählrohr)

Der Inspector+ ist ein Gerät, welches speziell für niedrige
Strahlendosen entwickelt wurde und im Gesundheits-
sowie im Sicherheitsbereich eingesetzt werden kann.
Er detektiert Alpha-, Beta-, Gamma- und Röntgenstrahlung.
Seine Anwendungsbereiche sind Erkennung und Messung
von Oberflächenkontaminationen sowie Überwachung der
Umgebungsstrahlung beim Umgang mit strahlendem
Material.
Der Inspector+ benutzt zum Detektieren der Strahlung
ein Geiger-Müller-Fensterzählrohr. Jede ionisierende
Strahlung, die in das Zählrohr eindringt, oder es
passiert, erzeugt einen elektronischen Impuls, der
in einer nachgeschalteten Elektronik detektiert und
registriert wird. Der Anzeigemodus kann vom Benutzer
gewählt werden.

Ionendosisleistung in mR/hr: 0.001 (1µR/h) bis 100 mR/h
Äquivalentdosisleistung in µSv/h: 0.01 bis 1 000
Imp/min: 0 bis 350 000
Imp/s: 0 bis 5 000
Gesamtanz.: 1 bis 9 999 000 Imp (Messzeit: 1 min – 24 h)

Fehler:
mR/h: ±10% für 0 bis 100
µSv/h: ±10% für 0.01 bis 1 000
Imp/min: ±10% für 0 bis 350 000
(Bezogen auf Cs-137)

Halogengelöschtes GEIGER-MÜLLER-Fensterzählrohr (Glimmer, 1.4 – 2.0 mg/cm2).
Effektiver Fensterdurchmesser 45 mm.
Hohe Empfindlichkeit für -, -, - und RÖNTGENstrahlung

Probenmedium: alle, ggf. in geeigneten Gefäßen

Messgrößen und –bereiche: s. o.

Kalibrierfaktor: 3500 CPM entsprechen 1 mR/hr bezogen auf Cs-137

Nachweisgrenze: 0.02 µCi (740 Bq) für J-125

Effizienz des GEIGER-MÜLLER-Zählrohrs für 4-Geometrie bei Berührung:

Kalibrierung: > elektronisch mit Impulsgenerator
> mittels Kalibrierquelle, auch für andere Nuklide als Cs-137

Maße: 150 mm x 80 mm x 30 mm
Masse: 273 g

 

Preis auf Anfrage

Bestellen

Impressumm / AGB